Mesotherapie

Diese Methode wurde vor ca. 50 Jahren in Frankreich entwickelt. Sie fördert körpereigene Heilkräfte und wird z.B. bei chronischen Entzündungen im Urogenitalbereich, gegen chronisches Jucken, rezidivierende Furunkel etc. eingesetzt.


In der Anti-Aging Medizin wird die Mesotherapie vor allem zur Unterstützung der Hautregeneration verwendet. Die in die Hautoberfläche injizierten Vitamine, Aminosäuren und Hyaluronsäure versorgen die Haut mit wichtigen Nährstoffen und bewirken für eine schonende Regeneration. So wird verlorene Spannkraft wieder gewonnen.

Alle Ratschläge