Tätowierungs- und Permanent Make-up - Entfernung

SC COLOR X wurde ärztlich entwickelt zur Entfernung von Permanent - Make-up, darf nur ärztlich angewandt werden und wirkt auch zur Entfernung von Tätowierungen (Tattoos), bei denen die Farbe professionell und daher nicht in zu tiefe Hautschichten gestochen wurde.
Im Unterschied zur Laserentfernung, zielt die SC COLOR X - Methode nicht nur darauf, tätowierte Farben unsichtbar zu machen, sondern auf deren tatsächliche Entfernung aus der Haut. Bei bisher üblichen Laserentfernungen wurden Farbpartikel – auch solche mit Schwermetallinhalt und giftigen Aminen -  auf kleine Teilchen zertrümmert und in die Lymphknoten abtransportiert, wo sie Lymphknotenkrebs auslösen konnten. Mit der SC COLOR X - Methode hingegen, werden Farbpartikel vollständig aus der Haut eliminiert.

Wie funktioniert die SC COLOR X-Methode?

Normalerweise liegt die Tattoo-Tinte 1-4 mm unter der Haut. Bei der SC COLOR X - Methode wird daher nur die oberste Schutzschicht der Haut entfernt, die farbtragende Hautschicht bleibt unberührt. Nun kommt eine Entfernungsflüssigkeit (niedrigkonzentrierte Milchsäure) auf die betroffene Stelle und sickert durch eine leichte Massage zu den Makrophagen (Fresszellen unseres Immunsystems). Kommen die Makrophagen mit der Entfernungsflüssigkeit in Kontakt, lassen sie die eingeschlossenen Farbpartikel frei. Die Haut erkennt die Partikel nun als Fremdpartikel und stößt diese an die Hautoberfläche ab. Hier bildet sich nun eine farbhaltige Kruste, die nach einigen Tagen abfällt. Während dieser Zeit hat sich unter der Kruste neue Haut ohne Farbe gebildet.
Mehrere Sitzungen sind notwendig.

Alle Ratschläge